BIP wählt Tap und Rally Plus von Logitech für die Bereitstellung von Microsoft Teams Rooms

ZUM HAUPTINHALT
Pangea temporary hotfixes here
BIP-Logo

BIP wurde 2003 in Italien gegründet und ist eines der wichtigsten multinationalen Beratungsunternehmen mit Niederlassungen in 13 Ländern und weltweit mehr als 4.000 Mitarbeitern. BIP bietet Unternehmensberatung und Business-Integration-Dienstleistungen und unterstützt Unternehmen bei der Suche nach und der Implementierung von Spitzentechnologie.

BRANCHE

Beratung und professionelle Dienstleistungen

LÖSUNGEN

Rally Plus, TAP, Meetup, TAP Scheduler, Teams

STANDORT

Hauptsitz in Italien, Mailand

Weitere Standorte: EMEA, Nordamerika, Südamerika

ALLIANCE-PARTNER

Microsoft

WEBSITE

Über 4.000

Mitarbeiter weltweit

Zeitersparnis beim technischen Support

Anstieg der Benutzerzufriedenheit

Übersicht

BIP verbessert die Bereitstellung von Teams Rooms mit Logitech

Um die Erwartungen der Mitarbeiter zu erfüllen, musste BIP seine hybriden Arbeitsfunktionen schnell aktualisieren. Durch die verstärkte Bereitstellung von Microsoft Teams Rooms in Verbindung mit Logitech Tap und Rally Plus verbesserte das Unternehmen die Arbeitserfahrung für Teilnehmer vor Ort und Remote-Teilnehmer. Die Implementierung von Tools, die praktische und effiziente Lösungen bieten, hat in den neuen Büros von Torre Liberty in Mailand, dem Technologiezentrum des Unternehmens, zu einer einfachen, aber leistungsstarken Infrastruktur für Videokonferenzen geführt.

Target-Symbol

Herausforderung

Das Ziel von BIP bestand darin, einen modernen Arbeitsplatz bezüglich Einrichtung und Gesamtbild zu schaffen, und diesen mit benutzerfreundlicher Technologie auszustatten. Die Umstellung von BIP von Skype for Business auf Microsoft Teams bot die Gelegenheit, das gesamte Video-Collaboration-Projekt des Unternehmens zu überdenken. Das Unternehmen benötigte ein vielseitiges Produkt. Die Anforderungen, die als Grundlage für die Entscheidung dienten, waren für BIP klar: Audioqualität, Benutzerfreundlichkeit, Konfiguration und Wartung, Analyse und Design.

Die Audioqualität wurde sorgfältig geprüft. Schon vor der Pandemie experimentierte BIP mit Telearbeit und hybrider Arbeit. Die Menschen gewöhnten sich an Kopfhörer, weshalb eine hohe Audioqualität ohne Verzerrungen geboten werden musste, auch in Konferenzräumen. Der zweite Faktor war die einfache Nutzung, Konfiguration und Wartung: Das Produkt musste einfach zu bedienen sein und eine einheitliche Benutzeroberfläche für Mobiltelefone, Laptops und Videokonferenzsysteme bieten. Darüber hinaus sollte die Einrichtung einfach sein, auch für nicht technisch versierte Mitarbeiter. Auch der Analysefaktor war entscheidend. BIP benötigte Software, die einen reibungslosen Betrieb von Konferenzräumen gewährleistet und eine proaktive und vorausschauende Wartung ermöglicht. Darüber hinaus benötigte das Unternehmen ein Design, das sich harmonisch in die neuen Räume einfügt, mit skalierbaren und modularen Strukturen, die das Arbeitsumfeld verbessern.

Glühlampensymbol

Lösung

Nach gründlichen Tests fand BIP mit Logitech Tap und Rally Plus eine Möglichkeit, diese Anforderungen zu erfüllen. Dadurch konnte man von allen Vorteilen von Microsoft Teams profitieren, insbesondere vom asynchronen Arbeiten. BIP schätzte besonders den Tap Touch-Controller, der mit seiner 1-Klick-Beitrittsfunktion für eine einheitliche und einfache Bedienung in allen Räumen sorgte. Rally Plus bot außerdem hervorragendes Mikrofon-Audio, mit omnidirektionaler 360-Grad-Erfassung, und ausgezeichnete Videoqualität.

BIP verließ sich auf zwei Partner, die eine wesentliche Rolle spielten: Essedi für die Infrastruktur und das audiovisuelle Design und Progetto CRM für die gesamte Einrichtung und das Design.

Insgesamt wurden 15 Konferenzräume eingerichtet.

Diagrammsymbol

Ergebnisse

Die Produkte von Logitech erwiesen sich als zuverlässig und konsistent und fanden schnell die Zustimmung der Endbenutzer. BIP baut auf die proaktive RightSense-Technologie von Logitech, die die Verständlichkeit von Gesprächen verbessert, die Kamera automatisch bewegt und den Zoom so einstellt, dass immer alle Personen im Bild sind. Das Team erreichte sein Ziel, das gesamte Videokonferenzsystem unabhängig zu verwalten, dank der Geräteverwaltungsplattform Sync von Logitech. Diese Plattform macht die Remote-Überwachung und -Messung der Leistung von Videogeräten und Konferenzräumen möglich. Die Skalierbarkeit der verwendeten Produkte ermöglicht künftige Implementierungen sorgt dadurch für eine maximale Rendite der getätigten Investitionen. Das Logitech-Projekt entsprach voll und ganz den wichtigsten Anforderungen des Unternehmens: Geschwindigkeit, Substanz und Qualität.

Kundendienst

Kontakt aufnehmen