Artikel: Wie schlechte Ergonomie zu Burnout führen kann

ZUM HAUPTINHALT
Pangea temporary hotfixes here
Arbeiten von zu Hause aus am Küchentisch

Das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist für das Wachstum und die Stabilität jedes Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Wenn Mitarbeiter gestresst sind und in einer ungünstigen ergonomischen Umgebung arbeiten, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie einen Burnout erleiden. Bei einer guten Ergonomie am Arbeitsplatz geht es darum, Arbeitsbereiche so zu gestalten, dass sie den Fähigkeiten der Mitarbeiter entsprechen und die Produktivität steigern.

Die Daten zeigen, dass im Jahr 2021 89 % der Arbeitnehmer einen Burnout erleiden, wobei die Burnout-Rate von 43 % im Jahr 2020 auf 52 % stieg. Mitarbeiter mit Burn-out erbringen schlechtere Leistungen und kündigen häufiger. Für Arbeitgeber ist es daher unerlässlich, den Zusammenhang zwischen schlechter Ergonomie und Burnout zu verstehen. 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie schlechte Ergonomie am Arbeitsplatz zu Burnout führen kann und wie man dies bei Mitarbeitern vor Ort und im Homeofficeverhindert. Doch zuerst gehen wir auf Burnout und seine Ursachen und Symptome ein.

Was ist Burnout?

CGI einer Person mit einem abbrennenden Streichholz als Kopf

Burnout am Arbeitsplatz ist Folge von arbeitsbedingtem Stress, der üblicherweise durch extreme geistige und körperliche Erschöpfung verursacht wird. Außerdem erleben Beschäftigte einen Burnout, wenn sie das Gefühl für ihre eigene Identität verlieren und weniger Erfolgserlebnisse haben. 

Ein Mitarbeiter, der an Burnout leidet, kann mit den Anforderungen seines Arbeitsplatzes und seines Lebens nicht Schritt halten. Sie fühlen sich ständig emotional und mental ausgelaugt. Allerdings erkennen die meisten Arbeitgeber und Arbeitnehmer dies nicht rechtzeitig. 

Die Frage ist daher: Was sind die Anzeichen eines Burnouts am Arbeitsplatz? Im Folgenden sind einige körperliche, emotionale und verhaltensbedingte Symptome eines Burnouts am Arbeitsplatz aufgeführt:

  • Geringe Immunität und häufige Krankheitsausfälle 

  • Veränderte Schlafgewohnheiten und veränderter Hunger 

  • Regelmäßige Muskel- oder Kopfschmerzen 

  • Gefühle der Hilflosigkeit, der Niederlage und das Gefühl, in der Falle zu sitzen 

  • Das Gefühl, sich von Kollegen und Freunden abgekoppelt und einsam auf der Welt zu fühlen 

  • Zynische und negative Lebenseinstellung und Motivationsverlust 

  • Sich von der Verantwortung zurückziehen 

  • Du zögerst häufig auf und nimmst mehr Zeit für die Erledigung von Aufgaben  

Viele dachten, die zunehmende hybride Arbeitskultur, die durch die COVID-19-Pandemie verstärkt wurde, würde zu weniger Burnouts führen. Das Gegenteil ist der Fall. Mitarbeiter sind heute mehr denn je vom Burnout betroffen. Dies liegt daran, dass die Arbeitsbelastung nicht reduziert wurde und sich die Arbeitsumgebungen nicht verbessert haben. 

Tatsächlich wurden viele Arbeitgeber lässig, wenn es darum ging, sicherzustellen, dass ihre Mitarbeiter an einem ergonomischen Arbeitsplatz arbeiten, insbesondere für Remote-Mitarbeiter. Diese endlose Reihe schlechter Arbeitspraktiken macht es schwierig, Burnout zu überwinden und zu überwinden.

Ursachen für Burnout am Arbeitsplatz

Wenn Sie die Symptome eines Burnouts am Arbeitsplatz festgestellt haben, was sind die Ursachen für einen Burnout am Arbeitsplatz? Einige davon:

  • Schlechte Ergonomie: Ergonomische Arbeitsplätze wirken sich negativ auf die Stimmung der Mitarbeiter aus und verursachen psychische Belastungen. Es verlangsamt auch körpereigene Prozesse und reduziert den Energiepegel. 

  • Unklare berufliche Erwartungen: Mitarbeiter, die ihre Rolle oder die Erwartungen ihres Arbeitgebers nicht kennen oder verstehen, erleiden einen Burnout. 

  • Disfunktionale Dynamik am Arbeitsplatz: Das Gefühl, vom Vorgesetzten oder Kollegen unterminiert zu werden, oder selbst Mobber am Arbeitsplatz zu werden, kann zu einem Burnout führen. 

  • Chaotischer Arbeitsplatz: Ein unorganisierter Arbeitsplatz mit schlechter Ergonomie führt zu Burnout. 

  • Fehlende Work-Life-Balance: Mitarbeiter, die aufgrund ihrer Arbeit keine Zeit mit ihren Lieben verbringen können, können einen Burnout erleiden. 

Wie schlechte Ergonomie zu Burnout am Arbeitsplatz führt?

Ein schlechtes ergonomisches Arbeitsumfeld kann Stress verursachen

Eine schlechte Ergonomie am Arbeitsplatz führt letztendlich zu extremem Stress und Burnout bei den Mitarbeitern. Einer der größten Fehler, den die meisten Unternehmen machen, besteht darin, bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen die Ergonomie im Büro nicht zu berücksichtigen. 

Die Arbeit in einem Büro ist geprägt durch Bewegungsmangel und kann das körperliche und psychische Wohlbefinden langfristig beeinträchtigen. Wenn ein Alltag mit einer sitzenden Tätigkeit im Büro mit schlechter Ergonomie kombiniert wird, verschlimmert sich dies noch zusätzlich. 

Ein schlecht gestalteter Arbeitsplatz und schlecht gewartete Arbeitsmittel sind zwei Beispiele für schlechte Ergonomie. Andere Beispiele sind das Fehlen von Funktionen zur Gewichtsreduzierung und nicht verstellbare Arbeitsflächen/Arbeitsplätze (einschließlich eines nicht verstellbaren Stuhls), die zu einer Kompression der Wirbelsäule führen können. 

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass ein Mitarbeiter aufgrund einer unsachgemäßen Arbeitsumgebung blaue Flecken an Handgelenken oder Unterarmen verursacht. Eine mangelhafte Ergonomie kann auch gefährliche Objekte am Arbeitsplatz und unzureichende Beleuchtung betreffen. All dies kann bei Mitarbeitern Stress verursachen und sie gereizt und depressiv machen, was zu Burnout führen kann.

Wie Sie Burnout am Arbeitsplatz verhindern

Ergonomische Arbeitsplatzeinrichtung

Burnout am Arbeitsplatz lässt sich vermeiden; es bedarf jedoch bewusster Maßnahmen, um dieses Problem zu beheben. Mit den folgenden Tipps können Sie Burnout am Arbeitsplatz vorbeugen: 

  • Schaffen Sie ein ergonomisches Arbeitsumfeld

Arbeitgeber müssen ein ergonomisches Arbeitsumfeld schaffen, um die Auswirkungen des Burnouts bei den Mitarbeitern zu reduzieren. Bei einem ergonomischen Arbeitsplatz sollte Platz für Knie, Oberschenkel und Füße unter dem Schreibtisch vorhanden sein. Stellen Sie verstellbare Schreibtische zur Verfügung und stellen Sie sicher, dass sie die richtige Höhe für die Verwendung eines Notebooks oder Desktop-Computers haben.

Außerdem sollte die Workstation über einen Stuhl, der die Wirbelsäule stützt, und eine externe ergonomische Tastatur verfügen. Die Maus sollte in der Hand liegen, gut beleuchtet sein und alles, was dazu beiträgt, Stress bei der Arbeit abzubauen, sollte vorhanden sein. 

  • Work-Life-Balance fördern 

Eine weitere Möglichkeit, Burnout zu vermeiden, besteht darin, ein System zu schaffen, das eine Work-Life-Balance ermöglicht. Um dies zu erreichen, müssen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter ermutigen, Pausen zu machen, Freizeit zu gewähren und die Arbeit von zu Hause aus zu ermöglichen. Ermutigen Sie die Mitarbeiter außerdem, Zeit mit der Familie zu verbringen und sich selbst zu kümmern.

  • Wellness am Arbeitsplatz priorisieren 

Organisatoren sollten einen Wellness-Plan für die Mitarbeiter aufstellen. Zum Beispiel können sie einen Ort schaffen, an dem sich Menschen entspannen oder meditieren können, wenn sie am Arbeitsplatz gestresst sind. Investieren Sie auch in das Design und konzentrieren Sie sich auf beruhigende Designs und Pflanzen.

Burnout zu Hause vorbeugen

Ergonomischer Arbeitsplatz

Hybride Arbeitsbedingungen werden nicht so schnell verschwinden, und immer mehr Menschen werden auch von zu Hause aus arbeiten. Daher müssen Arbeitgeber auch Maßnahmen ergreifen, um einen Burnout bei Remote-Mitarbeitern zu verhindern. Die folgenden Tipps können sie mit Ihren Mitarbeitern teilen, um die ergonomische Einrichtung für zu Hause zu verbessern und einen Burnout zu reduzieren:

  • Richten Sie sich eine gute Arbeitshaltung ein 

  • Stühle und Schreibtische so einstellen, dass sich der Körper in einer neutralen Position befindet 

  • Monitore und andere Anzeigegeräte sollten in der richtigen Höhe und Entfernung installiert werden 

  • Verwenden Sie geeignete Tastatur-Maus-Konfigurationen 

  • Reduzieren Sie sich wiederholende Bewegungen 

  • Stehen Sie regelmäßig auf und bewegen Sie sich herum 

  • Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Kontinuierliche ergonomische Praktiken durch Arbeitgeber

Und schließlich müssen Arbeitgeber ständig nach Wegen suchen, ergonomische Verfahren am Arbeitsplatz zu fördern. Sie können dies tun, indem sie:

  • Regelmäßige Ergonomie-Bewertungen

  • Investitionen in das richtige Mobiliar

  • Ergonomische Arbeitsplätze schaffen 

  • Anpassung vorhandener Arbeitsplätze, um die Körpergröße neuer Mitarbeiter zu berücksichtigen 

  • Berücksichtigung ergonomischer Umgebungsbedingungen (Beleuchtungsstärke, Temperatur usw.)

  • Zu Bewegungspausen einladen

Investieren Sie in Ergonomie und reduzieren Sie Burnout bei Mitarbeitern

Burnout kostet Unternehmen mehr, als die Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes kostet. Daher sind Unternehmen besser dran, in die Ergonomie im Büro zu investieren. Und zufriedene Mitarbeiter fördern den Erfolg eines Unternehmens und verbessern das Endergebnis. 

Bei Logitech stellen wir Tools und Services für einen ergonomischen Arbeitsplatz bereit. Mit unserer ergonomischen Ausrüstung können sich Arbeitgeber vom Burnout bei den Mitarbeitern verabschieden und produktivere Mitarbeiter haben. Hiererfahren Sie mehr darüber, wer wir sind und was wir tun.

DAS KÖNNTE SIE EBENFALLS INTERESSIEREN

Vorteile des ergonomischen Arbeitsplatzes
Insights

4 Vorteile eines ergonomischen Arbeitsplatzes für Arbeitgeber

Ein ergonomischer Arbeitsplatz hat für Arbeitgeber mehrere Vorteile. Dieser Artikel untersucht diese Vorteile und erläutert, warum Arbeitgeber ein ergonomisches Arbeitsumfeld schaffen sollten.
Ein Mann beim Rugby-Spiel
User Storys

AFVBy

Lesen Sie, wie AFVBy seine Fähigkeit zur virtuellen Verbindung mit Logitech und Zoom verbessert.
Verpflichtungen zur Gewährleistung der Ergonomie am Arbeitsplatz
Insights

Verpflichtungen des Arbeitgebers für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Erfahren Sie alles, was Sie über die Verpflichtungen von Arbeitgebern wissen müssen, wenn es darum geht, einen ergonomischen Arbeitsplatz zu schaffen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter optimal arbeiten und gesund bleiben.
Zoom-Videokonferenzausrüstung, die sich mit Teams-Meeting verbindet
Insights

Interoperabilität mit Zoom Rooms

Erfahren Sie, wie Sie nahtlose Videokonferenzen über Plattformen hinweg erreichen und gleichzeitig die Zoom-Plattform als Standard nutzen.
Suchsymbol

Kategorien durchsuchen:

KONTAKT AUFNEHMEN

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer. Jetzt einkaufen